​Datenschutzerklärung

Worum es geht

“Der Datenschutz ist uns wichtig” - einen solchen oder ähnlichen Satz haben Sie sicherlich schon hundertmal gelesen. Und natürlich muß der Datenschutz jedem Unternehmen und jedem ernsthaften Internet-Anbieter wichtig sein. Eine solche Selbstverständlichkeit gehört demzufolge nicht in eine Datenschutzerklärung.

Was also gehört dann rein?

Laut DSGVO (der Datenschutz-Grundverordnung der EU) muß eine Datenschutzerklärung zunächst einmal einfach zu lesen und leicht verständlich sein. Darum bemühen wir uns hier. Außerdem soll das Werk alle Informationen liefern, welche Rechte Sie, der/die Besucher/in unserer Seite (die betroffene Person) haben, welche Daten wir von Ihnen erheben, was wir damit machen und wann wir sie wieder löschen. Man kann es auch ganz kurz ausdrücken:


Sie sollen bei der Nutzung unseres Internet-Angebots keine bösen Überraschungen erleben.

Warum sieht die Seite anders aus,
als bei anderen?

Nun, die DSGVO schreibt vor, dass eine Datenschutzerklärung leicht verständlich sein muß. Hierzu gehört unseres Erachtens in erster Linie Übersichtlichkeit. Und dazu gehört, dass Sie bestimmte Punkte, die Sie in jeder Datenschutzerklärung finden, durch anklicken der entsprechenden Headline erst aufklappen müssen (z. B. die Rechte der betroffenen Personen). Wichtige Punkte hingegen sich sofort sichtbar und können von Ihnen “auf einen Blick” erkannt und identifiziert werden.

Begriffe, die Sie kennen Sollten

Damit wir unser Ziel  erreichen, diese Datenschutzerklärung einfach lesbar und verständlich zu machen, benutzen wir eine Reihe von Begriffen, die in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwendet werden. Hier die wichtigsten Begriffe:

​personenbezogene Daten

​betroffene Person

​Verarbeitung

​Einschränkung der Verarbeitung

​Profiling

​Pseudonymisierung

​Anonymisierung

​Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

​Auftragsverarbeiter

​Empfänger

​Dritter

​Einwilligung

​Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung

​SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Datenschutzbüro

Achim Schmidt
Hippolytusstrasse 32
53840 Troisdorf

Tel: 02241 16 99 081
Fax: 02241 16 82 744
Mobil: 0175 59 24 004
e-Mail: datenschutz@datenschtzbuero.online

​Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen

zum Datenschutz direkt an ​einen unserer Mitarbeiter wenden.


Wir verarbeiten die Daten von Besuchern und registrierten Nutzern unterschiedlich.

Bei Besuchern ​unserer Site

Wenn Sie unsere Site als normaler Besucher ansehen, passiert nicht sonderlich viel mit Ihren personenbezogenen Daten.

  • ​Technologisch beding wird die IP-Adresse des Rechners, mit dem Sie unsere Seite besuchen, für die Dauer des Besuchs von unserem Webserver gespeichert.
  • ​Um die Informationen, die Sie auf dieser Site vorfinden, gut und sinnvoll gestalten zu können, arbeiten wir mit dem Content-Management-System WordPress, das im Internet extrem weit verbreitet ist. Wichtige Funktionserweiterungen werden über Plugins realisiert. WordPress speichert verschiedene Informationen:
 
  • ​fehlerhafte Anmeldeversuche (name und/oder Passwort falsch)
  • ​404-Fehler (Aufrufen nicht vorhandener Seiten)
  • ​IP-Adressen von Rechnern, über die mehrfach fehlerhafte Anmeldeversuche durchgeführt wurden (Brute-Force-Attacken) zum Zwecke der Sperrung.

Bei einem “einfachen” Besuch unserer Site fallen also keine nennenswerten personenbezogene Daten an, die wir Ihrer Person zuordnen können.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Besucherdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Interessenabwägung). Unser Interesse ist der sichere und funktionsfähige Betrieb dieser Website und es überwiegen keine Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Personen.

​Besucher-Analyse

​Ein Tool zur Besucheranalyse setzen wir nicht ein,


​Bei registrierten Benutzern

Bei registrierten Benutzern sieht die Sachlage allerdings etwas anders aus:

​Registrierung auf dieser Website

​Bei der Anmeldung erhobene Daten

​Bei der Absolvierung von Kursen gespeicherte Daten

​E-Mails

Unsere Datenverarbeitung findet größtenteils
in Deutschland statt

Unsere Server stehen in Deutschland und wir sind bemüht, personenbezogene Daten in Deutschland oder zumindest der EU zu belassen. Das gelingt uns nicht immer. Videos in unseren Lern- und Informationsangeboten binden wir über Vimeo oder YouTube ein. angeboten. Beides sind US-Unternehmen. Leider gibt es innerhalb der EU keine vergleichbare Alternative.

Ihre Rechte als betroffene Person

​Sie haben das Recht ...

Wahrnehmung Ihrer Rechte

Möchten Sie eines der Ihnen zustehenden Rechte in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an einen unserer Mitarbeiter oder, sofern wir ihn bestellt haben, an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

​Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen als der betroffenen Person ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Einwilligung für die Nutzung von Cookies

​Weitere Informationen zu Cookies

Server Log-Dateien

​Serverseitige Speicherung

Plugins und Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.


Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.


Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.


Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.


Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.


Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.


Die Nutzung von Vimeo erfolgt auf den allgemeinen Besucherseiten im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.
Auf den Seiten, zu denen nur registrierte Benutzer Zugang haben, erfolgt die Nutzung von Vimeo wir Vertragserfüllung entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Außerdem möchten wir unsere Videois schützen und verwenden aus dieem Grund ebenfalls Vimeo. Auch dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.


Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.


Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Wir geben grundsätzlich keinerlei Daten, die Sie uns gegenüber angeben,  an Dritte weiter. Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben.


Um einen sicheren und zuverlässigen Betrieb unserer Site und der buchbaren Services zu garantieren, arbeiten wir mit verschiedenen Dienstleistern zusammen. Diese können im Rahmen ihrer Tätigkeiten Kenntnis von personenbezogenen Daten erhalten. Wir wählen unsere Dienstleister sehr sorgfältig aus, überzeugen uns von denen Zuverlässigkeit bei der Verarbeitung der Daten, dem Datenschutz und der Datensicherheit und schließen mit allen (sofern notwendig) Auftragsverarbeitungsverträge.

​Löschung Ihrer Daten

​Personenbezogene Daten löschen wir grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.
Registrierte Nutzer können davon ausgehen, dass Daten über einen Kauf für 10 Jahre aufbewahrt werden.


Für Nutzer-Accounts gilt Folgendes: Wenn der Account nicht mehr aktiv ist, wird spätestens nach 12 Monaten eine Prüfung erfolgen, ob der Account gelöscht werden kann. Eine Löschung kommt nicht in Betracht, wenn das zugrundeliegende Vertragsverhältnis noch nicht vollständig beendet ist. Das kann z.B. dann der Fall sein, wenn Schulungen in regelmäßigen Abständen wiederholt werden müssen.

>